Duken & v. Wangenheim verkaufen 2019 das teuerste Penhouse Münchens.

02.06.2020 /_ News

Münchner Immobilienmarkt 2019: Erneutes Rekordergebnis beim Umsatzvolumen. Duken & v. Wangenheim verkaufen 2019 das teuerste Penthouse Münchens.

Der „Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München“ hat am 28. Mai 2019 seinen Jahresbericht für das Jahr 2019 vorgestellt.

Für über 16 Millionen Euro wechselte im Berichtsjahr ein Penthouse in der Maxvorstadt den Eigentümer. Die Immobilie war, in diesem Segment, die teuerste Einzeltransaktion auf dem Münchner Immobilienmarkt. Duken & v. Wangenheim hat den Verkauf als Immobilienmakler begleitet.

Auch sonst war München wieder einmal ein Markt der Superlative. Das zeigt der neueste Bericht des Gutachterausschusses. Auf dem Münchner Immobilienmarkt wurden im Berichtsjahr insgesamt rund 16,9 Milliarden Euro umgesetzt. Damit wurde der Geldumsatz des Vorjahres um 34 % übertroffen und erneut ein historischer Rekord erzielt. Das Ergebnis ist auf die anhaltend hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien, den stetigen Aufwärtstrend der Preise und die Verkäufe eines großen Büro- und Geschäftshauskomplexes im vergangenen Jahr zurückzuführen.

Die Attraktivität des Immobilienstandorts München ist ungebrochen hoch. Nach wie vor investieren Privatanleger und Investoren in Immobilien. So wurden 2019 12.515 Transaktionen beurkundet. Dies entspricht einem Zuwachs von 7 % zum Vorjahr.
Die anhaltend hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien treibt die Preise weiter in die Höhe. So zahlten Käufer für eine Neubauwohnung mit rund 75 m² Wohnfläche in guten zentralen Lagen im Berichtsjahr rund 8.950 Euro pro Quadratmeter. Für eine Bestandswohnung mit 75 m² Wohnfläche in guten zentralen Lagen (ohne Denkmalschutz) waren 2019 knapp 7.800 Euro pro Quadratmeter fällig. Bei den Wohnbaugrundstücken sind die Preise durchschnittlich um rund 8 % gestiegen.

Allerdings steigen die Preise nicht mehr so rasant wie in den vergangenen Jahren, stellt der Gutachterausschuss fest. Auch scheint die Preisobergrenze im Bereich der Luxusimmobilien erreicht zu sein. Zudem nehmen die Vermarktungszeiten, speziell im hochpreisigen Segment, zu.

 „Wie die Zahlen des Gutachterausschusses zeigen, ist das Preisniveau in München immer noch extrem hoch. Nach wie vor gibt es einen starken Zuzug von gut verdienenden Menschen nach München, die sich hochwertige Immobilien leisten können und wollen. Wir verzeichnen eine hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien“, sagt Miriam Schnitzke, Gesellschafterin der Duken & v. Wangenheim AG, zu den aktuellen Entwicklungen.

 

nach oben